Kir

Kir Hamburg

Langenfelder Damm 94
22525 Hamburg

Gästeliste, Partybilder, Events, Tickets und Programm Kir Club Hamburg

Kommende Kir Events

· 22:00 · 15
80s Indie Wave Rock Britpop

· 22:00 · 12
Gothic Dark Wave EBM Dark Electro Industrial

· 22:00 · 2
80s Indie Wave Rock Britpop

· 22:00 · 2
Gothic Dark Wave EBM Dark Electro Industrial
Mehr über Kir Hamburg
Kir - bis 1981 nur als Cocktail bekannt, danach Synonym für über 25 Jahre Hamburger Club-leben.

Es begann in Poppenbüttel: Gesucht wurde eine Alternative zu den alteingesessenen Musicclubs (Onkel Pö´s, Logo), gefunden wurde sie unterm Dach der Vorstadtdisco „Sitrone“. Was heute kaum vorstellbar ist, war damals saure Wirklichkeit: ein karger Hinterraum bildete das einzige Forum für trendsetzende Independent und Underground Bands wie Sisters Of Mercy, Lords Of The New Church, Go-Betweens und Cocteau Twins gaben hier ihr Garagendebüt.
Auch das Graffity - Hamburgs erster Punkrock-Club befand sich damals im angrenzenden Stadtteil Sasel.

Nach einem Brand 1984 zog das kir nach Altona in die Max-Brauer-Allee um dort zu Hamburgs schönstem Schuhkarton (SZENE) zu werden.

Weiterhin wurde auf Independent gesetzt auf der kir Bühne wie auf der Tanzfläche.

Der kleine Club an der Sternbrücke bot eine breite Musikpalette von Wave/Gothic über Britpop bis Crossover, Indie und Electropop.

Im Oktober 2003 mußte das kir nun einem Neubau weichen und zog zum zweiten mal um - es ging in die Barnerstr 16 - nahe der FABRIK wo nach einem dreiviertel Jahr Bauzeit eine alte Produktionsfläche umgebaut wurde.

Das hartnäckige Stammpublikum zog stets mit und auch das Programm blieb.

Etwas größer, etwas schöner und vor allen Dingen nagelneue Toiletten eine Kicker-Lounge und ein Raucher-lounge-bereich mit Bar geben uns die möglichkeit weiter abzufeiern und tolle Parties zu organisieren.

Neueste Bewertungen

Stephi M.
(4,0) - 12.01.2018

Ich habe das Kir geliebt als es noch in Altona war. Leider kann ich mich mit der neuen Location nicht so anfreunden. Man merkt aber das sich die Betreiber Mühe geben das Beste aus den Räumlichkeiten zu machen. Update: Die Toiletten wurden inzwischen renoviert und wirken nun um einiges angenehmer. Es mausert sich langsam.. vielleicht kann ich mich doch noch mit dem Kir anfreunden. Die Musik die gespielt wird ist super. Ich komme auf jeden Fall wieder.

Andrea Sengebusch
(5,0) - 12.01.2018

Gemütlich alternativ herzlich. Als ob man nach Hause kommt.

Jörg Sebastian
(4,0) - 09.01.2018

Sehr kleiner Club. Gemütlich mit einer kleinen Tanzfläche. Wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist nicht unbedingt empfehlenswert, bin gerne dort wenn es mich in die Nähe verschlägt.

Stephi M.
(4,0) - 27.12.2017

Ich habe das Kir geliebt als es noch in Altona war. Leider kann ich mich mit der neuen Location nicht so anfreunden. Man merkt aber das sich die Betreiber Mühe geben das Beste aus den Räumlichkeiten zu machen.

Elias Dreams
(4,0) - 17.12.2017

Gemütliches Tanzlokal mit Dark-Wave-Flair. Die Musik gefällt je nach Veranstaltung gut. Das Kir ist definitiv ein Hamburger Urgestein. Schade ist nur, dass sich kaum jemand an das Rauchverbot hält, bzw. dass es anscheinend keinen gesonderte Raucherbereich gibt. Dadurch halten sich die Anzahl der Gäste begrenzt & weibliches Publikum wird eher abgeschreckt.